RG Schwarzwald
Einladung Hauptversammlung
Mitgliederliste
Rennsport
Rennkalender
Vorstandschaft
Vorstandsliste
Geschichte
Deutsche Meister 1
Deutsche Meister 2
Europameister 1
Europameister 2
Weltrekorde
Deutsche Rekorde
Bahnrekorde
Wettbewerbe
Zweitaktmotor
Rennen 04.06.17
Rennen 15.07.17
Rennen 06.08.17
Rennen 17.09.17
Rennen 15.05.16
Rennen 24.07.16
Rennen 28.08.16
Rennen 24.05.15
Rennen 02.08.15
Rennen 27.09.15
Rennen 05.12.15
Rennen 08.06.14
Rennen 03.08.14
Rennen 31.08.14
Rennen 19.05.13
Rennen 04.08.13
Rennen 22.09.13
Rennen 27.05.12
Rennen 29.07.12
Rennen 02.09.12
Rennen 12.06.11
Rennen 31.07.11
Rennen 17.09.11
Pachtvertrag
Modellrennbahn
Chronik
Erinnerungen
Satzung
Bahnkoordinaten
Impressum
Kontakt
 Zweitaktmotor von Paul-Otto Ströbel
 
 In Zweitaktmotoren bewegen sich hauptsächlich 6 Teile:
 
1. Kolben
 
2. Pleuel
 3. Kurbelwelle
 4. Drehschieberwelle
 5. Drehschieberblatt
 6. Schwungscheibe
 

 Die richtige Abstimmung des Motors wird bestimmt vom:
 
1. Volumen des Brennraums
 2. Düsennadeleinstellung
 3. Resonanzrohrlänge
 4. Reifengröße

 
Was ist bei heißer Witterung zu beachten:

 
1. Brennraum vergrößern
 2. Verlängern des Resonanzrohrs
 3. Kleinere Reifen
 

 Was ist bei kalter Witterung zu beachten:

 
1. Brennraum verkleinern
 2. Verkürzen des Resonanzrohrs
 3. Größere Reifen
 
 
Zylinderkopf ist schwarz und sandgestrahlt:
 
1. Resonanzrohrlänge
 
2. Düsennadeleinstellung
 
3. Reifengröße
 
 
Glühkerze ist komplett ausgebrannt:
 1. Resonanzrohrlänge
 2. Brennraum
 
3. Pleuel
 
4. Drehschieberblatt
 
 
Glühfaden der Kerze reißt ab:
 1. Vibrationen durch schlechte Karosseriebefestigung
 2. Aufhängung des Modells stimmt nicht
 3. Schwungscheibe läuft nicht rund
                                                                                                                
 Modell geht schnell hoch, hält aber die Spitze nicht:

 
1. Reifen zu groß
 2. Glühkerze prüfen

Heute waren schon 6 Besucher (46 Hits) hier!




"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=